ERS Kongress 2013 in Barcelona - ein Rückblick

Vom 7. bis zum 11. September war Barcelona Gastgeber des 23. jährlich stattfindenden European Respiratory Society (ERS) Kongresses. Die wichtigste Veranstaltung für Lungenfachärzte, Atemtherapeuten und Krankenpfleger zog dieses Jahr 20.000 Besucher an und schuf eine lebendige Atmosphäre, die zum Austausch und lernen anregte.

Invacare war nun zum achten Mal in Folge auf dem Kongress, präsentierte einen eleganten Stand und organisierte drei klinische Weiterbildungsseminare sowie ein Abend-Symposium, die schnell ausgebucht waren. Außerdem waren die Spezialisten von Invacare vor Ort, um Besucher und Händler zu beraten.

Am ersten Tag des Kongresses legte Invacare den Schwerpunkt auf den praktischen Workshop "Klinische Herausforderungen im Bereich des ambulanten Sauerstoffs". Dieser Workshop war bereits sehr früh vollkommen ausgebucht, so dass weitere zahlreiche Interessenten am Workshop nicht teilnehmen konnten.

Die Workshops waren wegen der Hauptredner so begehrt, darunter Prof. Antoine Cuvelier (Frankreich), der zum Thema "Patientenauswahl in ambulanter Sauerstofftherapie (AO)" sprach, sowie Prof. Robert Chatburn (USA), der zum Thema "Technische Aspekte im Bereich ambulanter Sauerstoffversorgung" sprach. Jenny Turnbull und Lyn McDonnel (UK) sprachen über Ihre Erfahrungen im Umgang mit klinischen Herausforderungen im Bereich des AO. Ein praktischer Workshop zum Thema Sauerstoffsysteme rundete den Tag ab. Die Veranstaltung wurde vor allem für Ihre bemerkenswert praktische Herangehensweise und die von zuverlässigen Statistiken unterstützten Ergebnisse gelobt.

Am Abend des zweiten Tages fand ein Symposium statt, welches von internationalen Referenten geführt wurde, die vor interessiertem Publikum präsentierten. Das Thema des Symposiums "Ambulante Sauerstofftherapie für COPD-Patienten" wurde gefolgt von anderen Themen einschließlich "Vorteile der AO im Pulsmodus" von Prof. Francois Muir (Frankreich), "Die Relevanz von AO im Pulsmodus" von Prof. Robert Chatburh (USA) und "Auf den Patienten abgestimmte AO-Geräte" vorgestellt von Phyliis Murphie (UK). Beendet wurde die Veranstaltung mit einem Vortrag zum Thema Klinische Studien für tragbare Sauerstoffkonzentratoren von Dr. Dan Veale (Frankreich).

Steve Lam (VP Respiratorische Therapie bei Invacare), erklärte: "Invacare ist sehr zufrieden mit den hohen Besucherzahlen des Symposiums und des Workshops auf dem ERS. Wir haben renommierte Experten und Forscher eingeladen, um zahlreiche wertvolle und interessante Themen zu behandeln. Wir freuen uns, dass das Publikum die Veranstaltungen als hoch informativ und nützlich bewertet."

Invacare freut sich bereits jetzt auf den nächsten ERS Kongress 2014 in München.

Aktuelles